Gefangen im virtuellen Raum – „Fußfessel“ Blackberry & Co

»Schön, dass Sie bei uns anfangen – hier ist Ihr Blackberry«. Wer diesen Satz am ersten Tag an neuer Arbeitsstätte hört, dem dämmert, worauf er sich einlässt: darauf die Abgrenzung zwischen Berufs- und Privatleben preiszugeben und somit wesentliche Freiheiten einzubüßen. Ein Gastbeitrag für die Rheinzeitung

Gastbeitrag in der Rheinzeitung

Share