Kategorie-Archiv: Podcast

Mobil, flexibel, immer erreichbar – Podcast Teil 2

Der zweite Ausschnitt aus meinem Buch “Mobil, flexibel, immer erreichbar – Wenn Freiheit zum Albtraum wird” – diesmal ein Kapitel vom Ende.

Share
Triebel_mobel_DEF cover endversion

Mobil, flexibel, immer erreichbar – Podcast

Für diejenigen, die ständig unterwegs sind – bitte meinen Podcast des ersten Kapitels downloaden. Alle sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Demnächst kommen noch 1-2 Einblicke.

Share

Letzte Folge vom Übergang

Die letzte Folge des Übergangs – diesmal ohne Inhalt. In den letzten Monaten bin ich nicht dazu gekommen den Podcast fortzuführen und werde das auch in den kommenden Wochen und Monaten nicht schaffen. Deshalb: wer wissen will, wie es weitergeht, möge sich bitte das Buch kaufen. Danke fürs Zuhören und herzliche Grüße.

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 12

Heute endlich wieder eine neue Folge mit den Kapiteln ::Marketing:: ::Vermehren:: und ::Die Neuen::

Fortsetzung folgt bald.

Die besten Grüße von Claas Triebel

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 11

Heute nach dem Sommerloch mit den Kapiteln ::Die Anderen:: und ::Die Lehre::

Fortsetzung folgt bald.

Die besten Grüße von Claas Triebel

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 10

Sommerloch. Weiter geht es in der zweiten Septemberwoche.

Die besten Grüße,

Claas Triebel

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 9

Heute nach etwas Abstinenz abermals mit einem laengeren Abschnitt und den Kapiteln ::Der Redestein:: und :.Ragna::

Fortsetzung folgt.

Die besten Grüße von Claas Triebel

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 8

Heute wieder mit einem laengeren Abschnitt. ::Geheimnisse::, dann geht es über zum dritten Teil ::Die Gemeinschaft::, aus dem ich die Kapitel ::Die Schoenheit der Welt:: und ::Helmut:: lese.

Fortsetzung folgt.

Die besten Grüße von Claas Triebel

Share

Der Übergang – Hörbuch-Podcast – Teil 7

Heute mit den Kapiteln ::Liebesgeschichte:: und ::Lieben und Arbeiten::

Fortsetzung folgt demnächst.

Mit den besten Grüßen,

Claas Triebel

Share